Fokus im Home Office

Wer oft an online-Meetings und -Konferenzen teilnimmt, kennt regelmäßig wiederkehrende Probleme, die für diese Art von Kommunikation typisch sind.

(In-) Stabile Verbindung

Ein typisches Muster: Ein Teilnehmer hat eine Frage oder Aussage nicht verstanden und bittet darum, sie noch einmal zu wiederholen:

„Kannst Du das noch einmal wiederholen? Ich bin gerade kurz rausgeflogen.

Mein Verdacht

Bei mindestens der Hälfte aller Gelegenheiten war der betreffende Teilnehmer in Wirklichkeit eher geistig abwesend.

Schlussfolgerung

Ich bin kurz rausgeflogen“ ist die moderne Telearbeit-Ausrede für: Ich habe nicht aufgepasst.

Filed in Home Office | Comment Now

Wie viel Zucker?

Männer und Frauen ticken einfach anders. Daran wird sich auch in 1000 Jahren nichts ändern.

Das folgende Gespräch ist echt. Es hat sich wirklich so zugetragen – und führte auch zu einem echten Ergebnis!

Unter uns Männern hätte es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zu mindestens einer unzufriedenen Person geführt.

Die Frauen haben das irgendwie geregelt.

Freundin: „Wie viel Zucker möchtest Du in Deinen Espresso?“

Meine Frau: „Wie viel Espresso ist denn in der Tasse?“

Freundin: „Also VIEL Zucker…“

Filed in Kommunikation, Männer und Frauen, Verständigung | Kommentare deaktiviert für Wie viel Zucker?

Getränk mit Anfang, Mitte und Ende

Seit kurzem gießen wir meinen Morgen- Kaffee würde mit einem 1- Portionen Filter auf.

Wir experimentieren noch mit der richtigen mehr an Kaffee- Pulver.

Das Ergebnis

– Die ersten Schlucke schmecken sehr stark.

– Die letzten Schlucke schmecken sehr dünn.

– In der Mitte ist es perfekt.

Wort des Tages

Meine Frau erklärt dass so:

Ich bin Deine persönliche Barista.

Und das ist meine Spezialität:

SCHICHT-KAFFEE

Filed in Frauen, Kaffee | Kommentare deaktiviert für Getränk mit Anfang, Mitte und Ende

Übergröße verpackt

Ich will ja nicht meckern. Die bestellte Ware ist angekommen.

Aber die Versandverpackung hat Übergröße.

Finde ich.

Filed in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Übergröße verpackt

Musikalische Überlegung zu Halloween

Wir sind als Familie manchmal anders.

Glaube ich.

Die Mama sucht eine Grusel-Musik, die dem Kind aber nicht wirklich Angst macht.

Na klar:

Das Entrance Theme des UNDERTAKER.

Filed in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Musikalische Überlegung zu Halloween

Tierischer Tee

Gelernte Lektion

Wichtig ist, das man beim Fragen stellen klar und deutlich spricht. Nicht nuscheln!

Es könnten Missverständnisse entstehen…

Neulich beim Mitarbeiter-Gespräch

Chef: Wenn Du ein Tier sein könntest, welches wärst Du?

Meine Frau: Ostfriesischer Schwarztee.

Die Gesichter hätte ich gerne gesehen!

Filed in Arbeit, Arbeitgeber, Missverständnis | Kommentare deaktiviert für Tierischer Tee

Bedrohliche Bewegung

Meine Frau war gerade bei unserer Osteopathin.

Das bedeutet ihr tut alles weh und sie kann sich nur langsam bewegen.

Und das wiederum bedeutet, ich kann frech zu ihr sein.

Ich bin ziemlich safe vor geschlagen werden und Verfolgung.

Ihre schlimmste Drohung lautet im Moment:

Sie: Warte nur, bis ich mich wieder bewegen kann!

Filed in Ehe | Kommentare deaktiviert für Bedrohliche Bewegung

Bedrohliche Bewegung

Meine Frau war gerade bei unserer Osteopathin.

Das bedeutet ihr tut alles weh und sie kann sich nur langsam bewegen.

Und das wiederum bedeutet, ich kann frech zu ihr sein.

Ich bin ziemlich safe vor geschlagen werden und Verfolgung.

Ihre schlimmste Drohung lautet im Moment:

Sie: Warte nur, bis ich mich wieder bewegen kann!

Filed in Ehe | Kommentare deaktiviert für Bedrohliche Bewegung

Luft und Liebe

Mein Sohn und ich sind gerade dabei, das Haus zu verlassen.

Meine Frau ermahnt uns, auf dem Rückweg später noch den Luftdruck der Autoreifen zu prüfen.

Entsprechend romantisch fällt unsere Verabschiedung aus:

Sie: „Luftdruck!“

Darauf gibt es nur eine richtige, genauso romantische Antwort.

Ich: „Ich luftdruck Dich auch!“

Filed in Abschied, Beziehung, Ehe | Kommentare deaktiviert für Luft und Liebe

Augenringe

Als ich neulich im Büro auf die Frage „Wie geht’s?“ mit „müde“ antwortete, erklärte mein Kollege, dass er das auch gut kenne:

Ich bin auch so müde, ich habe Augen über den Ringen!

Filed in Kollegen | Kommentare deaktiviert für Augenringe